Im toten Winkel : Motorradfahrer in Spandau schwer verletzt

Eine Autofahrerin in Spandau hat beim Abbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Er wurde schwer verletzt.

Ein 28-jähriger Motorradfahrer war am Dienstagmorgen gegen 7:30 Uhr auf der Heerstraße unterwegs. Er schlängelte sich stadteinwärts durch den Berufsverkehr, wie ein Polizeisprecher sagte. Eine 44-jährige Autofahrerin, die abbiegen wollte, übersah den Mann und erfasste ihn mit ihrem Fahrzeug frontal. Der Motorradfahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen an Armen und Beinen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen die Autofahrerin wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. dapd

2 Kommentare

Neuester Kommentar