Johannisthal und Spandau : Zwei Fußgänger bei Unfällen schwer verletzt

Bei zwei Unfällen sind am Donnerstagabend zwei Fußgänger in der Stadt schwer verletzt worden. In Johannisthal wollte ein 78-Jähriger nach Polizeiangaben gegen 17.30 Uhr, vom Walter-Huth-Weg kommend, den Segelfliegerdamm überqueren und wurde vom Wagen eines 68-Jährigen erfasst. Der Fußgänger stürzte und erlitt Kopf-, Rumpf- und Beinverletzungen. Er kam in ein Krankenhaus. Am anderen Ende der Stadt, in Spandau, wurde dann gegen 23.30 Uhr ein 24-Jähriger beim Überqueren des Falkenseer Damms vom Auto eines 69-Jährigen erfasst. Der nach Polizeiangaben alkoholisierte Fußgänger wurde schwer am Kopf verletzt, berichtet die Polizei. Der Mann musste in einer Klinik stationär behandelt werden. Der Autofahrer blieb unverletzt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben