Kind in Lebensgefahr : Zehnjähriger in Neukölln von Taxi erfasst

Bei einem Verkehrsunfall in Neukölln erlitt Donnerstagnachmittag ein zehn Jahre alter Junge lebensgefährliche Verletzungen.

von
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild) Foto: dpa
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall in Neukölln erlitt Donnerstagnachmittag ein zehn Jahre alter Junge lebensgefährliche Verletzungen. Nach Polizeiangaben soll das Kind gegen 16.50 Uhr offenbar ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn der Pannierstraße gelaufen sein. Ein 32-jähriger Taxifahrer gab an, er habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können und hatte den Jungen daraufhin mit seinem Wagen erfasst. Das Kind schlug mit dem Kopf gegen die Motorhaube und blieb verletzt liegen. Ein Notarzt behandelte ihn noch am Ort, anschließend kam er zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar