Köpenick : NPD-Zentrale durchsucht

Die Polizei hat am Dienstag die Parteizentrale der NPD an der Seelenbinderstraße in Köpenick durchsucht. Die Aktion auf Beschluss der Staatsanwaltschaft richtete sich gegen zwei führende Parteimitglieder.

von

Die beiden führenden Parteimitglieder sollen zur Abgeordnetenhauswahl im August 2011 auf der NPD-Internetseite einen rassistischen Werbefilm veröffentlicht haben. Laut Polizei wird darin die Menschenwürde von in Deutschland lebenden Muslimen verächtlich gemacht. In der Parteizentrale wurden jedoch keine Beweismittel gefunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben