Kreuzberg : Mann raubt Restaurantbesucher aus

Schwerer Raubüberfall in Kreuzberg: Am Donnnerstagabend stürmte ein bewaffneter Mann in ein Restaurant am Lausitzer Platz und verlangte das Geld der Gäste. Einem Mann hielt der Räuber sogar eine Waffe an den Kopf.

Ein bewaffneter Mann hat in Berlin-Kreuzberg ein Restaurant überfallen. Der Räuber stürmte am Donnerstagabend in die Gaststätte am Lausitzer Platz, legte zwei Stoffbeutel auf die Tische und forderte mit vorgehaltener Schusswaffe alle anwesenden Besucher auf, Geld in die Taschen zu legen, wie die Polizei mitteilte.

Da die sieben Gäste nicht direkt reagierten, griff der Räuber sich einen 33-Jährigen und hielt ihm die Waffe an den Kopf. Daraufhin händigten ihm die Gaststättenbesucher ihr Geld aus. Mit gefüllten Taschen ergriff der Räuber die Flucht. Der 33-Jährige blieb unverletzt. Von dem Angreifer fehlte zunächst jede Spur. (dapd)

5 Kommentare

Neuester Kommentar