Kreuzberg : Zehn U-Bahn-Fahrgäste durch Reizgas verletzt

An der Station Görlitzer Bahnhof stiegen die Täter in die Bahn, versprühten das Gas und flüchteten anschließend. Bisher fehlt noch jede Spur.

BerlinIn der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte Reizgas in einem Waggon der U-Bahnlinie 1 versprüht. Alle zehn Passagiere im Abteil mussten mit Reizhusten und Tränen in den Augen ambulant ins Krankenhaus eingeliefert werden, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Die Täter sind an der Station Görlitzer Bahnhof in den Zug eingedrungen und dann sofort geflüchtet. Bisher tappt die Polizei zu Motiven und Tätern noch im Dunkeln. "Ob es Videoaufnahmen gibt, wird sich herausstellen", so ein Polizeisprecher. "Das dauert in der Regel ein bis zwei Tage." (aa/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben