Kriminalität : Attacke auf BVG-Mitarbeiter

Ein Mitarbeiter der BVG wurde in einer Straßenbahn in Prenzlauer Berg von Jugendlichen angegriffen. Er trug eine Platzwunde am Kopf davon.

Gegen 4:20 Uhr war der 25-jährige BVG-Mitarbeiter in der Tram der Linie M 5 unterwegs und geriet mit einem Fahrgast in Streit. Im Laufe der verbalen Auseinandersetzung nahm der Unbekannte eine leere Bierflasche in die Hand und warf diese in Richtung des 25-Jährigen. Die Glasflasche traf den BVG-Mitarbeiter am Kopf. Die Suche nach dem geflüchteten Angreifer blieb erfolglos.

Die Feuerwehr brachte den BVG-Mitarbeiter in ein Krankenhaus, das er nach einer ambulanten Behandlung wieder verließ. Der Bahnverkehr in Richtung Hohenschönhausen war für rund 30 Minuten unterbrochen.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Tso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben