Kriminalität : Drogen-Razzia in Techno-Club

Die Polizei hat einen bekannten Techno-Club in Friedrichshain-Kreuzberg durchsucht. 170 Beamte kamen dabei zum Einsatz.

Berlin Bei einer Razzia haben in der Nacht zu Sonntag rund 170 Beamte einen bekannten Techno-Club in Friedrichshain durchsucht. Insgesamt seien 123 der rund 200 Gäste überprüft worden, sagte ein Polizeisprecher in Berlin. Dabei wurden zwölf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt. Festnahmen erfolgten nicht. Die Beamten führten auch gewerberechtliche Kontrollen durch, insbesondere im Hinblick auf den Jugendschutz. Hier gab es kaum Beanstandungen.

Bei der Durchsuchung des an der Schillingbrücke gelegenen Clubs kamen laut Polizei auch Drogenspürhunde zum Einsatz. Die Wasserschutzpolizei überwachte die Spreeseite des Gebäudes mit einem Boot. Nach Angaben des Sprecher lagen den Ermittlern schon seit längerem Erkenntnisse darüber vor, dass in der Diskothek mit Rauschgift gehandelt wird. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben