Kriminalität : Polizeiautos in Kreuzberg mit Flaschen beworfen

Zweimal sind in der Nacht zu Sonntag fahrende Polizeiautos durch Flaschen- und Steinwürfe beschädigt worden, verletzt wurde niemand.

Gegen 1 Uhr flogen am Schlesischen Tor aus einer 50-köpfigen Menge Bierflaschen auf eine Wanne. Zwei Randalierer (16 und 20) wurden festgenommen. Eine halbe Stunde später wurden in der Köpenicker Straße in Höhe des linken Zentrums „Köpi“ Flaschen und Steine auf Streifenwagen geworfen. Zuvor hatte es in Kreuzberg eine  Demo für die Erhaltung der Wagenburg „Schwarzer Kanal“ gegeben, die nahe der Köpenicker Straße liegt. In der Adalbertstraße war von Sympathisanten ein Grundstück besetzt worden. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben