Kuriose Rettungsaktion : THW befreit Kater aus Autofelge

Eine Katze hat am Sonnabend Polizei und Technisches Hilfswerk in Wilmersdorf beschäftigt. Das Tier hatte zwar den Weg in eine Autofelge gefunden - nicht jedoch wieder hinaus.

Eingeklemmt.
Eingeklemmt.Foto: dapd

Das Schicksal eines eingeklemmten Katers hat in Wilmersdorf Polizei und Technisches Hilfswerk (THW) beschäftigt. Die aus einer Wohnung in der Gerdauer Straße ausgerissene Katze verfing sich am Samstag in einer Felge eines geparkten Autos. Von der 25-jährigen Besitzerin zu Hilfe gerufene Polizisten versuchten zunächst vergeblich, das wimmernde Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag mitteilte.

Da der Halter des Fahrzeuges nicht erreichbar war, riefen die Polizisten das THW. Die Einsatzkräfte hoben das Auto dann mit einem Pressluftkissen an. Nach einer leichten Bewegung des Rades war der Kater wieder frei. (dapd)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben