Leichenfund : Toter in Kreuzberger Keller entdeckt

Unfall oder Verbrechen? Noch weiß die Polizei nicht, wie der noch unbekannte Mann ums Leben kann. Er lag in einer Blutlache im Keller eines Wohnhauses, als er am Morgen gefunden wurde

BerlinIm Keller eines Wohnhauses in Kreuzberg ist am Freitagmorgen ein Toter gefunden worden. Ein Gebäudereiniger hatte den bislang noch nicht identifizierten Mann in dem Hochhaus in der Skalitzer Straße, nahe dem U-Bahnhof Kottbusser Tor, entdeckt. Der Tote soll in einer großen Blutlache gelegen haben.

Da die Polizei nicht ausschließt, dass er Opfer eines Verbrechens geworden ist, hat die Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Am Vormittag sicherten Beamte der Spurensicherung den Tatort. Neben der Leiche sollen Spritzen und andere Drogen-Utensilien gefunden worden sein. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben