Lichtenberg : Autofahrerin kollidiert mit Tram

Bei einem Verkehrsunfall in Alt-Hohenschönhausen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und der Tram der Linie M13. Die Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Unfälle mit Straßenbahnen sind selten, haben aber oft schwerwiegende Folgen. (Symbolbild)
Unfälle mit Straßenbahnen sind selten, haben aber oft schwerwiegende Folgen. (Symbolbild)Foto: dpa

Zu einem Verkehrsunfall kam es heute Morgen in Alt-Hohenschönhausen, bei dem eine Autofahrerin schwer verletzt wurde. Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr die 36-Jährige gegen 8.20 Uhr den Weißenseer Weg in Richtung Indira-Gandhi-Straße. In Höhe des Sportforums wollte die Renault-Fahrerin wenden und soll dabei die in gleicher Richtung fahrende Tram der Linie M 13 übersehen haben. Es kam zum Zusammenstoß, durch den der Pkw in das Gleisbett geschoben wurde.

Die Autofahrerin wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Rettungskräfte brachten die 36-Jährige mit einer Kopf- und Armverletzung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 37-jährige Straßenbahnführer, unter dem Eindruck des Geschehens stehend, wurde hierbei nicht verletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.

3 Kommentare

Neuester Kommentar