Lichtenberg : Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 28-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagabend in Lichtenberg schwer verletzt worden, als er mit einem Auto zusammen stieß. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein 20-jähriger Autofahrer hatte beim Abbiegen auf der Frankfurter Allee den Mann übersehen, der auf der zu dieser Uhrzeit freigegebenen Busspur fuhr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 28 Jahre alte Motorradfahrer wurde durch den Zusammenstoß auf den Gehweg geschleudert. Er erlitt schwere Kopfverletzungen. Die alarmierte Feuerwehr brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer musste mit einem Schock ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden. (ddp/jmo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben