Märkisches Viertel : Fahrgäste beleidigen Busfahrer und werfen ein Eis nach ihm

Nachdem der Fahrer die Männer des Busses verwiesen hatte, versuchten sie ihn zu attackieren, beleidigten ihn und warfen am Ende ein Eis.

Beleidigung und Schläge in einem Bus der BVG (Symbolfoto).
Beleidigung und Schläge in einem Bus der BVG (Symbolfoto).Foto: dpa

Zwei betrunkene Männer haben im Märkischen Viertel einen Busfahrer beleidigt, versuchten ihn zu attackieren und warfen ein Eis nach ihm. Gegen 21 Uhr verwies der Fahrer der Linie 221 an der Haltestelle

Wilhelmsruher Damm/Tiefenseer Straße die Männer des Busses weil sie zuvor lautstark herumgepöbelt hatten. Die beiden verließen den Bus, stiegen jedoch wenig später an der Endhaltestelle wieder ein und beleidigten den Fahrer. Sie versuchten die Trennglasscheibe zur Fahrerkabine aufzuziehen, um den Mann anzugreifen. Einer der Männer warf anschließend ein Eis nach dem Fahrer. Andere Fahrgäste alarmierten in der Zwischenzeit die Polizei, woraufhin die beiden Männer in Richtung Senftenberger Ring entfernten noch bevor die Beamten eintrafen. (Tsp)

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben