Mariendorf : Kein Fahrschein: Busfahrer bespuckt

In Mariendorf ist ein 46-jähriger Busfahrer Opfer eines Angriffs geworden. Diesmal war ein Fahrgast erbost, weil er mit seinem ungültigen Ticket nicht transportiert wurde.

In Berlin ist es zu einer neuerlichen Attacke auf einen Busfahrer gekommen, weil dieser sich weigerte, einen Mann mit ungültigem Fahrschein mitzunehmen. Gegen 23 Uhr am Sonntagabend betrat der Unbekannte mit einer Begleiterin den Bus der Linie M 76 an der Haltestelle Gersdorf-/Kurfürstenstraße in Mariendorf, konnte aber kein gültiges Ticket vorweisen. Als der Busfahrer den Motor abstellte, drehte sich der Mann um und bespuckte den 46-Jährigen. Anschließend flüchtete das Pärchen in Richtung Attilastraße. (jvo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar