Marienfelde : Brand in leerstehender Kita

Eine ehemalige Kindertagesstätte in Marienfelde hat in der Nacht zu Dienstag lichterloh gebrannt. Die Polizei vermutet Brandstiftung als Ursache für das Feuer in dem Gebäude, das schon seit längerem leer steht.

von

Gegen kurz vor ein Uhr rückte die Feuerwehr zu dem Brand im Baußnernweg in Marienfelde aus. Rund 500 Quadratmeter des zweigeschossigen freistehenden Gebäudes, das früher einmal als Kindertagesstätte genutzt worden war, standen in Flammen. Als die Rettungskräfte eintrafen, brannte es lichterloh. Auch das Dach war schon eingestürzt, so dass die Feuerwehrleute das Gebäude nicht mehr betreten konnten.

Die 50 Helfer löschten den Brand unter anderem mit Hilfe einer Drehleiter. Gegen 2.20 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Ein Brandkommissariat der Polizei ermittelt nun. Derzeit wird von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar