Marzahn und Prenzlauer Berg : Zweimal über Rot, zwei Schwerverletzte

In Alt-Mahlsdorf überfuhr ein 33-jähriger eine rote Ampel und rammte mit seinem Wagen das Auto einer gleichaltrigen Frau. In Prenzlauer Berg erfasste eine 21-Jährige mit ihrem PKW einen 31-jährigen alkoholisierten Passanten, der bei Rot über eine Kreuzung gegangen war.

Als ein alkoholisierter Fußgänger am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr in Prenzlauer Berg eine Straße bei Rot überquerte, wurde der 31-Jährige von einem PKW erfasst. Die 21-Jährige Fahrerin des Wagens fuhr auf der Prenzlauer Allee auf Höhe der Danziger Straße. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die PKW-Fahrerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Auch in Alt-Mahlsdorf führte das Missachten einer roten Ampel zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Mann war am Sonntagabend gegen 20 Uhr mit seinem VW auf der B1 unterwegs, als er an einer Kreuzung eine rote Ampel überfuhr und den Citroen einer 33-Jährigen rammte. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Durch umherfliegende Autoteile wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Ihm wurde jedoch Blut abgenommen, da er laut Polizeisprecher "offensichtlich alkoholisiert" war. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes. (Tsp)

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben