Mehrere Menschen verletzt : Brand in Mehrfamilienhaus in Lichtenrade

Insgesamt 50 Männer sind am Donnerstagvormittag zu einem Wohnungsbrand in Lichtenberg gerufen worden. Mehrere Hausbewohner mussten gerettet werden.

Die Feuerwehr ist am Donnerstagvormittag um 9.03 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Groß-Ziethener-Straße 68 in Lichtenrade gerufen worden. Laut Feuerwehr konnten sich die Bewohner, der in Brand geratenen Wohnung im 4. Obergeschoss, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus der Wohnung retten. Die zwei Erwachsenen und drei Kinder erlitten dabei allerdings Rauchgasvergiftungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Weitere vier Bewohner des Hauses mussten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Gegen 9.50 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Insgesamt 50 Feuerwehrmänner sind im Einsatz gewesen. Zur Ermittlung der Brandursache ist die Wohnung nun an die Berliner Polizei übergeben worden.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben