Messer-Attacke : Notarzt von Patient niedergestochen

Ein Betrunkener hat in Falkensee den von ihm gerufenen Notarzt mit einem Messer attackiert. Dieser musste ins Krankenhaus gebracht werden.

BerlinEin 39-jähriger Notarzt ist in Falkensee von einem Patienten niedergestochen worden. Der Mann hatte am späten Sonntagabend wegen Herzschmerzen einen Arzt gerufen. Plötzlich habe der erheblich angetrunkene Mann den Notarzt jedoch attackiert und mit einem Messer in den Hals gestochen, sagte ein Polizeisprecher. Der Verletzte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 40-jährige Täter wurde vorläufig festgenommen.

Der Mann aus Falkensee ist der Polizei bereits aus Ermittlungen zu verschiedenen Straftaten bekannt. Zu seinem Motiv habe er sich bislang nicht geäußert. Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung beantragt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar