Messerangriff am U-Bahnhof Kochstraße : Täter stellt sich der Polizei

Der Mann, der am Mittwochabend einen 22-Jährigen auf dem U-Bahnhof Kochstraße niedergestochen hatte, hat sich am Donnerstagvormittag der Polizei gestellt. Er soll am Freitag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Wie berichtet, war am frühen Mittwochabend gegen 17.35 Uhr ein 22-Jähriger auf dem U-Bahnhof Kochstraße mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Der Täter war zunächst geflohen, stellte sich aber bereits einen Tag nach der Tat bei der Polizei. Am Donnerstagvormittag gegen 11.30 Uhr hielt der 27-Jährige in der Turmstraße einen Streifenwagen an und erklärte laut Polizei, dass er die Messerattacke auf dem U-Bahnhof verübt habe.

Der Mann wurde verhaftet, laut Polizei soll er noch am Freitag einem Richter vorgeführt werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben