Moabit : Zwei Männer schlagen und treten Busfahrer

Zwei Männer fordern einen Busfahrer an einer Endhaltestelle auf, sofort wieder loszufahren. Als er sich weigert, prügeln die beiden Unbekannten auf ihn ein.

Ein Busfahrer ist in der Turmstraße in Moabit von zwei Männern geschlagen und getreten worden. Sie forderten den Fahrer der Linie 187 am Montagabend gegen 18 Uhr an der Endhaltestelle auf, sofort loszufahren, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte.

Als er sich weigerte, traten sie dem stehenden 42-jährigen Fahrer in den Bauch und schlugen ihm mit Fäusten ins Gesicht.

Der Mann ging zu Boden und die Angreifer traten weiter auf ihr Opfer ein. Dann flüchteten sie in den Kleinen Tierpark. Der Busfahrer erlitt Prellungen und Hämatome.

(dapd)

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben