Museumsinsel : Mann klettert auf Kran und verlangt Gespräch mit Zypries

Aufruhr auf der Museumsinsel: Ein Mann kletterte am Morgen auf einen Baukran und war nicht mehr zum Abstieg zu bewegen. Er wolle vorher mit Justizministerin Zypries sprechen.

BerlinEin 41-jähriger Mann ist am Morgen am Neuen Museum auf der Berliner Museumsinsel auf einen Baukran geklettert und hat damit die Aufmerksamkeit eines Großaufgebots von Polizei und Feuerwehr auf sich gezogen. Seine Forderung: Ein Gespräch mit Bundesjustizministerin Brigitte Zypries oder Berlins Justizsenatorin Gisela von der Aue verlangt. Er fühle sich ungerecht behandelt, teilten Polizei und Feuerwehr mit. Nach anderthalb Stunde habe man ihn überreden können, den Kran wieder unversehrt zu verlassen. Was genau er mit der Aktion erreichen wollte, werde derzeit eruiert.

Der Mann trug bei der Kletteraktion eine rumänische Flagge in der Hand und war der Polizei schon von einer ähnlichen Tat zwei Tage zuvor bekannt. Damals habe er ein Plakat mit der Aufschrift "Demo gegen was?" bei sich gehabt. (jvo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben