Nach Überfall in Berlin-Wilhelmstadt : Polizei veröffentlicht Bilder eines Tankstellenräubers

Am 16. Dezember 2013 wurde eine Tankstelle in der Götelstraße in Wilhelmstadt von einem unbekannten Räuber überfallen. Die Polizei hat nun Bilder des Täters und ein Video des Überfalls veröffentlicht.

von
Der Räuber bedroht die Angestellte mit einem Messer.
Der Räuber bedroht die Angestellte mit einem Messer.Foto: Polizei

Knapp zehn Monate nach dem Überfall auf eine Tankstelle in der Götelstraße in Wilhelmstadt hat die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Räuber eingeleitet. Der Unbekannte hatte die Tankstelle am 16. Dezember um 6.15 Uhr morgens betreten und eine Angestellte mit einer Messer bedroht. Dann bediente er sich aus der Kasse und flüchtete mit seiner Beute. Die Angestellte wurde nicht verletzt.

Dieser Mann überfiel am 16. Dezember 2013 eine Tankstelle in der Götelstraße.
Dieser Mann überfiel am 16. Dezember 2013 eine Tankstelle in der Götelstraße.Foto: Polizei

Der Räuber soll etwa Mitte Dreißig sein, sein Statur wird als "normal" beschrieben: Er ist mit etwa 1,70-1,75 Meter von durchschnittlicher Größe und schlank. Er sprach Deutsch ohne Akzent und hatte dunkle Haare. Für den Überfall hatte er sich mit einer dunklen Sonnenbrille und einem dunklen Kapuzenpullover getarnt, außerdem hatte er einen dunklen Schal vor das Gesicht gebunden. Auch die restliche Kleidung war ausschließlich dunkel: Handschuhe, Hose und Lederjacke.

Die Polizei bittet Zeugen des Überfalls und Bekannte des Täters um Mithilfe. Gesucht werden Personen, die sachdienliche Hinweise zum Überfall geben können oder den Täter kennen und wissen, wo er sich aufhält. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Spandau unter der Rufnummer 030-4664 273 116 entgegen; außerhalb der Bürozeiten kann die Nummer 030-4664 271 010 gewählt werden. Auch jede andere Dienststelle der Polizei nimmt Hinweise entgegen. Ein kurzes Video des Überfalls findet sich auf der Internetseite der Berliner Polizei.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben