Nach versuchtem Mord in Lichterfelde : 22.500 Euro Belohnung für Hinweise

Vor gut drei Monaten hat ein Unbekannter einen Steuerberater in Lichterfelde mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die Polizei veröffentlichte nun ein Foto eines Armbandes des Täters und erhofft sich Hinweise.

von
Das Armband des Täters.
Das Armband des Täters.Foto: Polizei Berlin

Im Zusammenhang mit einem versuchten Mord an einem Steuerberater in Lichterfelde bittet die Polizei um Mithilfe. Die Staatsanwaltschaft hat 2500 Euro Belohung für Hinweise ausgesetzt, zusätzlich versprach eine Privatperson 20.000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten veröffentlichten ein Foto eines Armbandes aus Edelstahl, das der Täter in der Nacht zum 5. Juni getragen hatte, als er am Dahlemer Weg 227 einen 69-jährigen Steuerberater mit einem Messer lebensgefährlich verletzte.

Das Opfer überlebte nur dank einer Notoperation. Der Täter wurde von Zeugen als zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, athletisch und kurzhaarig beschrieben, in der Tatnacht trug er einen schwarzen Kapuzenpullover.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar