Neukölln : Frau erkennt mutmaßlichen Sexualstraftäter wieder

Eine 41-Jährige erkannte den Mann, der am zweiten Weihnachtsfeiertag in Neukölln versucht haben soll, sie zu vergewaltigen. Am Mittwoch lief ihr der Tatverdächtige über den Weg.

Die Berliner Polizei hat am Mittwoch einen mutmaßlichen Sexualstraftäter festgenommen. Der Mann soll versucht haben, am Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages eine Frau in Neukölln zu vergewaltigen, wie die Polizei mitteilte. Die 41-Jährige hatte den Tatverdächtigen am Mittwoch auf der Straße wiedererkannt und die Polizei alarmiert. Die Beamten nahmen den Mann fest. In seiner Vernehmung legte er ein Teilgeständnis ab.

Laut Polizei hatte der Täter die Frau auf dem Heimweg von einer Feier auf der Straße angesprochen. Als die Frau ihn abwies, fiel er sie an, um sie zu vergewaltigen. Hierbei erlitt die Frau mehrere Verletzungen. Als sie sich wehrte und um Hilfe schrie, ließ der Mann von ihr ab und ergriff die Flucht. Der Festgenommene sollte im Laufe des Tages einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar