Neukölln : Imbiss in Wohnhaus angezündet

In einem Wohnhaus in Neukölln haben unbekannte Täter einen Imbiss in Brand gesteckt. Der Brand wurde gelöscht, bevor die Flammen auf das mehrstöckige Haus übergreifen konnten.

Passanten alarmierten am frühen Sonntagmorgen Polizei und Feuerwehr, nachdem sie einen Feuerschein in dem Laden im Parterre des Gebäudes in der Emser Straße bemerkt hatten, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Personen wurden nicht verletzt. Während der Löscharbeiten war die Emser Straße zwischen Hermannstraße und Boberstraße für etwa eine Stunde gesperrt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts ermittelt. (dapd)

8 Kommentare

Neuester Kommentar