Update

Neukölln : Notarzt fährt achtjähriges Mädchen an

Ein achtjähriges Mädchen ist am Samstagvormittag in Neukölln von einem Notarztwagen der Berliner Feuerwehr angefahren worden. Das Kind kam mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ins Krankenhaus.

von

Das Mädchen wurde mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung von einem anderen Rettungswagen in die Kinderklinik der Charité in Wedding gebracht. Nach Polizeiangaben hatte das Mädchen keine äußeren Verletzungen und war ansprechbar.

Die Achtjährige hatte gegen 10.30 Uhr in Höhe des S-Bahnhofs die Hermannstraße an einer Ampel überqueren wollen. Vermutlich bei Rot betrat das Kind von der Mittelinsel aus die Fahrbahn.

Das Notarzteinsatzfahrzeug der Wache Schöneberg war mit Blaulicht und Sirene auf dem Weg zu einem medizinischen Notfall. Nach Zeugenaussagen fuhr es bei Grün. Der Fahrer (36) musste wegen eines Schocks ebenfalls behandelt werden. Die Feuerwehr wünschte der kleinen Heldin „baldige und vollständige Genesung“.

Autor

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben