Neukölln : Säugling bei Busunfall verletzt

Als ein Bus kurz vor dem Hermannplatz mit einem Auto zusammenstößt, wird einer der Fahrgäste auf einen Kinderwagen geschleudert. Das darin liegende Baby muss in eine Klinik gebracht werden.

Bei einem Unfall mit einem PKW und einem BVG-Bus in Neukölln ist am Montagnachmittag unter anderem ein Säugling verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Bus der Linie M41 gegen 15.40 Uhr auf der Sonnenallee in Richtung Hermannplatz unterwegs. Als er einen langsam fahrenden PKW überholte, scherte der Wagen plötzlich nach links aus.

Beim anschließenden Zusammenstoß wurden mehrere Fahrgäste im Bus nach vorne geschleudert und kamen zu Fall. Einer der Passagiere landete dabei auf einem Kinderwagen, in dem ein Baby lag. Der Säugling wurde dabei verletzt und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. (sf)

0 Kommentare

Neuester Kommentar