Pankow : Passant stört Räuber bei geplanter Sprengung

Bei dem Versuch, einen Geldautomaten zu sprengen, wurden am Mittwochmorgen in Wilhelmsruh drei Unbekannte gestört. Die Polizei bittet jetzt um Mithilfe bei der Fahndung.

Ein Passant wollte gegen 4 Uhr an einem Bankautomaten in der Hauptstraße in Wilhelmsruh Geld abheben, als er dort drei Maskierte sah, die sofort die Flucht ergriffen. Sie liefen zu einer schwarzen Limousine, bei der es sich vermutlich um einen Audi mit unbekanntem Kennzeichen handelt, und fuhren in Richtung Kopenhagener Straße davon. Die Täter ließen im Vorraum der Bank zwei Gasflaschen mit einer Zündvorrichtung zurück. Während der Sicherung des Tatortes wurden neun Mieter des Mehrfamilienhauses, in dessen Erdgeschoss sich die Filiale befindet, aus ihren Wohnungen gebeten. Die Hauptstraße war für ca. drei Stunden voll gesperrt. Die weitere Bearbeitung hat die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Berlin-Brandenburg übernommen.

Wer Hinweise zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten sich bei der GEG Berlin-Brandenburg unter der Telefonnummer (0331) 74406 - 2330 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben