Pankow und Reinickendorf : Zwei Menschen sterben bei Wohnungsbränden

Am Sonntag hat es bei Wohnungsbränden in Weißensee und Reinickendorf zwei Tote gegeben. Ein Mann wurde verletzt. Die Polizei musste eines der Gebäude evakuieren.

von

Bei zwei Wohnungsbränden am Sonntagnachmittag sind zwei Frauen ums Leben gekommen; ein Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung. Im einen Fall brach nachmittags Feuer in einer Wohnung in der Auguste-Viktoria-Allee in Reinickendorf aus; eine 80-jährige Frau starb. Ein etwa 30-jähriger Mann, der sich ebenfalls in dem Wohngebäude aufhielt, erlitt eine Rauchgasvergiftung. Das Mehrfamilienhaus, in dem acht oder neun Parteien wohnen, wurde nach Polizeiangaben evakuiert. Zur Brandursache war noch nichts bekannt.

Der andere Fall ereignete sich zeitgleich in der Holzkircher Straße in Weißensee. Die Feuerwehr war gegen 15.45 Uhr wegen starker Qualmentwicklung alarmiert worden. Als die Beamten die Wohnungstür aufbrachen, fanden sie dahinter eine tote 46-jährige Frau. Näheres zur Brandursache war noch nicht bekannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar