Polizei Berlin : Hotel in Neukölln überfallen

Drei Männer haben in der Nacht eine Hotel in der Hermannstraße überfallen. Sie konnten mit Geld fliehen. Weniger Erfolg hatte ein anderes Trio in einer Neuköllner Spielhalle.

Polizei im Einsatz.
Polizei im Einsatz.Foto: dpa

Drei Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag ein Hotel in Neukölln überfallen und sind mit der Beute unerkannt geflüchtet. Gegen 2.15 Uhr betrat das Trio die Vorhalle des Hotels in der Hermannstraße. Der gerade im Büro arbeitende 39-jährige Angestellte wurde nun von einem der Räuber mit einer Pistole bedroht und zur Herausgabe von Geld gezwungen. Nachdem das Trio die Beute an sich genommen hatte, flüchtete es aus dem Hotel in unbekannte Richtung. Der 39-Jährige blieb unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen.

Ein weiterer Raubüberfall in der Nacht in Neukölln ist dagegen gescheitert. Drei Unbekannte klingelten kurz nach 1 Uhr an dem Geschäft in der Blaschkoallee. Nachdem der 41-jährige Mitarbeiter den Türsummer betätigt hatte, lief das Trio in den Vorraum der Spielhalle. Der Angestellte hörte kurz darauf, dass mehrere Waffen im Vorraum des Geschäfts durchgeladen wurden. Als einer der Räuber kurz darauf die Spielhalle mit gezogener Waffe betrat, warf der Mitarbeiter einen schweren Holzstab nach dem Mann. Dieser duckte sich und suchte dann mit seinen Komplizen ohne Beute das Weite. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar