Polizei stoppt Temposünder : Raser mit Tempo 126 hatte Baby an Bord

Mit Tempo 126 stoppten Polizisten gestern einen Sonntagsausflügler auf der Falkenberger Chaussee in Neu-Hohenschönhausen. Mit im Fahrzeug saß nicht nur die Lebensgefährtin des 25-jährigen Fahrers.

von

Dort kontrollierten Beamte des Abschnitts 61 zwischen 10 und 13 Uhr die in Richtung Ahrensfelde fahrenden Autos. Erlaubt sind an dieser Stelle 50 km/h. Der Spitzenreiter mit 126 hatte laut Polizei seine Lebensgefährtin und ein einjähriges Baby im Auto. Der 25-jährige Fahrer erhält nun einen Bußgeldbescheid über 680 Euro sowie vier Punkte im Flensburger Zentralregister und drei Monate Fahrverbot. Gefahren war er Tempo 126, nach Abzug der Toleranz bleiben 122. Binnen drei Stunden wurden 13 Autofahrer gestoppt, die deutlich schneller als 50 waren. Wer das Limit nur geringfügig überschreitet, darf weiterfahren. Im vergangenen Jahr lag der Rekord in einem Berliner Tempo-50-Bereich bei 148 Kilometern pro Stunde.

Autor

22 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben