Polizeieinsatz mit schmerzlichen Folgen : Randalierer brach Kommissar die Hand

Ein Einsatz in Neukölln, endete für einen Polizisten am Sonntag im Krankenhaus. Ihm war die Hand gebrochen worden.

von

Der Beamte des Abschnitts 55 im Rollbergviertel war gemeinsam mit einem Kollegen zu einer Wohnung in der Lauterberger Straße gerufen worden, weil dort ein Mann randalierte. Als die Beamten den Mann aus der Wohnung bringen wollten, schlug und trat dieser auf die Polizisten ein, wobei der Polizeikommissar einen Handbruch erlitt. Der 29-jährige Randalierer wurde festgenommen.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben