Polizeiticker : Brandstiftung am Bezirksamt in Pankow

Auf das Pförtnerhäuschen des Bezirksamtes Pankow ist in der Nacht zum Sonnabend offenbar ein Brandanschlag verübt worden. Auf die dänische Botschaft warfen Unbekannte Farbflaschen.

 Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatte kurz nach Mitternacht bemerkt, dass die Tür des Häuschens in der Fröbelstraße verrußt und die Scheiben beschädigt waren, wie die Polizei mitteilte. Am Tatort fanden die Polizisten mehrere Pflastersteine und Scherben einer Flasche. An der Gebäudefront war den Polizeiangaben zufolge der Hinweis auf eine linke Internetseite mit Farbe aufgesprüht.

Eine Nacht zuvor war bereits das dänische Botschaftsgebäude in der Rauchstraße im Bezirk Tiergarten mit Farbflaschen beworfen worden. Die Sachbeschädigung war der Polizei zufolge ebenfalls durch den Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma gemeldet worden. Der Staatsschutz des Landeskriminalamtes habe in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar