Polizistin leicht verletzt : Streifenpolizisten nehmen aggressiven Böllerwerfer fest

Ein mit illegalen Böllern hantierender junger Mann ist von einer Streife in Wittenau auf frischer Tat erwischt worden. Bei der Überprüfung fanden die Beamten noch mehr gefährliche Gegenstände.

Der 23-Jährige zündete am Montagabend mit Freunden einen sogenannten Polen-Böller in der Rathauspromenade, als die Beamten vorbeifuhren. Bei der Überprüfung seien zwei weitere illegale Knallkörper und ein Klappmesser bei ihm gefunden worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Als die Beamten ihn festnehmen wollten, wehrte sich der alkoholisierte Täter mit Gewalt und attackierte eine Polizistin. Die Frau wurde leicht verletzt, der Randalierer musste letztlich trotzdem auf die Wache. (dapd)

25 Kommentare

Neuester Kommentar