Prenzlauer Berg : Bewaffneter Überfall auf Getränkemarkt

Mit einer Schreckschusspistole haben zwei Männer am Mittwochabend einen Getränkemarkt in der Gleimstraße überfallen. Als die Kassiererin kein Geld herausgeben wollte, gab der Bewaffnete einen Schuss ab. Die Männer flüchteten in Richtung Wedding.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, waren die Täter gegen 18.00 Uhr in dem Geschäft in der Gleimstraße aufgetaucht. Während einer an der Tür blieb, bedrohte der andere die Kassiererin mit der Pistole und forderte Bargeld. Die 58-Jährige gab ihnen zu verstehen, dass sie ihnen nichts geben könnte. Daraufhin fiel der Schuss, und die beiden Täter flüchteten von der Gleimstraße in Richtung Wedding. Die Kassiererin blieb nach Polizeiangaben unverletzt.

Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 hat die Ermittlungen übernommen. Die Täter werden als 18 bis 25 Jahre alt beschrieben, beide trugen Kapuzenjacken, die des Bewaffneten war bordeauxrot. Beide waren 1,65 bis 1,75 Meter groß und schlank. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben