Prenzlauer Berg : Linke demonstrieren und randalieren nachts am Helmholtzplatz

In der Nacht zu Freitag haben sich rund 100 linke Demonstranten spontan auf dem Helmholtzplatz in Prenzlauer Berg versammelt. Sie riefen Anti-Nazi-Parolen, warfen Scheiben ein und besprühten Autos mit Farbe.

Am Donnerstagabend gegen 23:20 Uhr kam es auf dem Helmholtzplatz in Prenzlauer Berg zu einer Spontandemonstration linker Gruppen. Die rund 100 zum Teil vermummten Personen riefen Anti-Nazi-Parolen. Die Demonstranten hatten außerdem Flugblätter dabei, auf denen zum Protest gegen Veranstaltungen von Rechten aufgerufen wurden, die am Wochenende in Brandenburg und Bayern stattfinden sollen, sagte ein Polizeisprecher. Bei zwei Lokalen und einem Geschäft wurden die Fenster eingeworfen. Mehrere Hauswände und Fahrzeuge wurden mit Farbe besprüht. Auch einige Bauzäune verschoben die Demonstranten. Anwohner riefen die Polizei. Festgenommen wurde allerdings niemand, noch vor dem Eintreffen der Beamten hatte sich die Demonstration aufgelöst. (ddp/svo)

40 Kommentare

Neuester Kommentar