Rauschgift : Polizei sprengt Drogenhändlerring in der City-West

In Charlottenburg ist ein Netzwerk von Kokainlieferanten zerschlagen worden. 60 Polizisten durchsuchten sieben Objekte und nahmen den mutmaßlichen Haupttäter fest.

Die Ermittlungen richteten sich gegen ein Netzwerk von Kokainlieferanten und -verkäufern, teilte die Polizei mit. Als Umschlagplatz diente dabei eine Bar in der Charlottenburger Pestalozzistraße.

Die Drogen wurden den Angaben zufolge von dem 54-jährigen Lokalbetreiber und einem Komplizen an Stamm- und Laufkundschaft verkauft. Da die Gaststätte in der Vergangenheit mehrfach wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ins Visier der Polizei geraten war, wurde sie nun geschlossen. Der 37-jährige mutmaßliche Lieferant wurde in Charlottenburg festgenommen. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. (ddp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben