Rauschmittel in Lichtenrade : Cannabisaufzucht im großen Stil aufgedeckt

Erneut hat die Polizei in Lichtenrade eine Cannabisplantage entdeckt: 1700 Pflanzen wurden beschlagnahmt. Zwei 43 und 52 Jahre alte Männer sollen einem Haftrichter vorgeführt werden.

von

Die Polizei hatte einen anonymen Hinweis, dass in einem Einfamilienhaus in der Tutzinger Straße im großen Stil Cannabis angebaut wird. Bei einer Durchsuchung entdeckten die Beamten eine professionell betriebene Aufzuchtanlage. Auf rund 80 Quadratmetern hatten die mutmaßlichen Tatverdächtigen - 43 und 52 Jahre alt - 1700 Cannabispflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien gezüchtet. Sie wurden ebenso wie rund 1,5 Kilogramm bereits geerntete Blütenstände und umfangreiches Zubehör beschlagnahmt. Die Tatverdächtigen und ein 37-Jähriger, der sich ebenfalls in dem Haus aufhielt, wurden vorläufig festgenommen.

Der Jüngere wurde später wieder frei gelassen. Die beiden 43 und 52 Jahre alten mutmaßlichen Tatverdächtigen sind bereits polizeibekannt und sollen noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Bereits Mitte Februar entdeckte die Polizei ebenfalls in Lichtenrade, in einem Haus im Rotenkruger Weg, eine Cannabis-Aufzuchtanlage mit rund 700 Pflanzen. Die Beamten nahmen eine 61-Jährige fest.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben