Reinickendorf : 77-jähriger Radfahrer angefahren

Eine 77-jähriger Radfahrer ist am Donnerstag-Nachmittag in Reinickendorf von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die Fahrerin eines Smarts hatte offenbar eine rote Ampel missachtet.

Gegen 16:00 am Donnerstag-Nachmittag kam es in Reinickendorf zu einem Verkehrsunfall. Nach Polizeiangaben bog ein 77-jähriger Radfahrer von der General-Barby-Straße in die Scharnweber Straße ein. Die Fahrerin eines Smarts fuhr den Mann an, nachdem sie "vermutlich eine rote Ampel übersehen" hatte, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Der Radfahrer erlitt Verletzungen am Kopf und musste stationär behandelt werden. (TSP)

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben