Riskantes Überholmanöver : 20-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

In Wedding ist ein 20-Jähriger von einem Auto erfasst, auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt worden. Dem Unfall vorausgegangen war ein gefährliches Überholmanöver.

Bei einem Verkehrsunfall in Wedding hat ein 20-jähriger Mann am Sonntagabend schwere Verletzungen erlitten. Wie die Polizei mitteilte waren gegen 20.10 Uhr zwei 18-Jährige mit ihren Autos auf der Schulstraße in Richtung Reinickendorfer Straße unterwegs. Nachdem einer der Fahrer den anderen links überholt hatte, wechselte er offenbar ohne ausreichenden Abstand wieder in die Mittelspur, so dass der Überholte nach rechts ausweichen musste. Dabei blieb er an einem geparkten Pkw hängen, drehte sich und schob fünf Fahrzeuge zusammen.

Hierbei wurde der 20-Jährige, der an seinem geparkten Auto stand, von einem der Fahrzeuge erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Ein Rettungswagen der Feuerwehr brachte den schwerverletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er nach einer Notoperation stationär aufgenommen wurde. Die beiden 18-Jährigen blieben unverletzt. Die Schulstraße war zur Bergung des Verletzten und zur Beweisaufnahme bis 1.30 Uhr in beiden Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. (TSP)

38 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben