Sachbeschädigung in Berlin-Wedding : Stolpersteine beschmiert, Staatsschutz ermittelt

Erneut haben Unbekannte am Sonntag "Stolpersteine" beschmiert - diesmal in Berlin-Wedding.

von

Sieben „Stolpersteine“, mit denen an das Schicksal der Menschen erinnert werden soll, die in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden, waren in der Liebenwalder Straße in Berlin-Wedding mit dunkler Farbe übermalt worden. Ein Zeuge alarmierte am Sonntag gegen 18.15 Uhr die Polizei nachdem er die Farbschmierereien an den im Gehweg eingelassenen Gedenksteinen entdeckt hatte. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Autor

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben