Schöneberg : 18-jährige Handtaschen-Räuberin festgenommen

Eine 18-Jährige ist festgenommen worden, nachdem sie zwei Rentnerinnen ihre Handtaschen geraubt hatte. Die Täterin stieß eine der älteren Damen von ihrem Rollator weg.

Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Eine Räuberin ist am Samstagnachmittag nach zwei kurz hintereinander begangenen Raubtaten in Schöneberg festgenommen worden. Gegen 18.20 Uhr griff die Täterin eine 84-jährige Frau in der Innsbrucker Straße beim Betreten ihres Wohnhauses an. Sie stieß sie zur Seite, sodass die Seniorin gegen die Hauswand stieß und zu Boden fiel. Dann griff sie sich die Handtasche des Opfers, die in dem Rollator in einem Korb lag und flüchtete mit ihrer Beute.

Kurz darauf überfiel die 18-Jährige in der Nymphenburger Straße eine 73-jährige Frau, die dort gerade beim Beladen ihres Autos war und ihre Handtasche über der Schulter trug. Sie riss ihr die Tasche weg und flüchtete zunächst damit. Ein Zeuge, der die Tat bemerkt hatte, verfolgte die Täterin und alarmierte die Polizei. Die alarmierten Beamten nahmen die Räuberin noch in Tatortnähe fest. Sie wurde von beiden Opfern als Täterin wiedererkannt.

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben