Sicherheit in Berlin : Polizei startet Info-Woche: Aufgepasst in der Dunkelheit

Die Wintermonate sind statistisch klar die unfallträchtigsten, Spitzenstunden  sind morgens zwischen 7 und 8 sowie am Nachmittag und frühen Abend.

Besser mit Warnweste: Radler am Morgen. Foto: picture alliance / dpa
Besser mit Warnweste: Radler am Morgen.Foto: picture alliance / dpa

Die Berliner Polizei startet in dieser Woche eine neue Schwerpunktaktion: "Dunkle Jahreszeit". Stadtweit werden Veranstaltungen und Aktionen zu Themen wie Fahrradsicherheit, sichere Bekleidung für Fußgänger und Radfahrer, Kfz-Beleuchtung und Wohnraumeinbruch durchgeführt. Die Aktion läuft vom 10. bis zum 14. Oktober (einige Tipps zum Herbst finden Sie unter diesem Tagesspiegel-Link).

Zwei Drittel der Unfälle mit Fußgängern in Berlin passieren wie berichtet bei Dunkelheit. Die Wintermonate sind statistisch klar die unfallträchtigsten, Spitzenstunden sind morgens zwischen 7 und 8 sowie am Nachmittag und frühen Abend. Laut Polizei wird dunkle Kleidung nur bis etwa 25 Meter Entfernung wahrgenommen, helle doppelt so weit, reflektierende sogar bis 150 Meter. Jeder Reflektor – auch an Tasche oder Rucksack – ist sinnvoll.

Es geht auch um Einbrüche

"Der jährliche Wechsel zu den Herbst- und Wintermonaten bedeutet Veränderungen, die den Straßenverkehr und weitere Lebensbereiche betreffen können: Nässe auf Fahrbahnen und Gehwegen, schlechtere Sichtverhältnisse sowie längere Dunkelheit wirken sich für alle Verkehrsteilnehmer erschwerend aus", heißt es in der Ankündigung aus dem Polizeipräsidium. "Das fehlende Tageslicht trägt dazu bei, dass die Begehung bestimmter Straftaten wie Wohnraumeinbrüche begünstigt wird."

Zack und weg - Die Tricks der Taschendiebe
Eine junge Frau verliert Kleingeld, ein Mann eilt ihr zur Hilfe. Die Aktentasche wird dabei vergessen. Foto: Raja KrausAlle Bilder anzeigen
1 von 9Foto: Raja Kraus
18.06.2015 15:08Eine junge Frau verliert Kleingeld, ein Mann eilt ihr zur Hilfe. Die Aktentasche wird dabei vergessen.

An den Informationsständen könnten sich Interessierte unter anderem über die Vermeidung von Trick- und Taschendiebstählen beraten lassen; seit dem Sommer vermerkt die Polizei stadtweit mehr so genannter "Enkeltrick"-Fälle.

+++

Hinweis der Polizei: Die Standorte und Zeiten der Veranstaltungen erfahren Sie im Präventionskalender. Für weitere Informationen zur Aktionswoche „Dunkle Jahreszeit“, zur Kriminalprävention und zur Verkehrssicherheit wenden Sie sich bitte an das Bürgertelefon der Polizei Berlin unter (030) 4664-4664. AG

Der Tagesspiegel kooperiert mit dem Umfrageinstitut Civey. Wenn Sie sich registrieren, tragen Sie zu besseren Ergebnissen bei. Mehr Informationen hier.

51 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben