Steglitz-Zehlendorf : Kind von Auto erfasst

Ein Zwölfjähriger wurde gestern von einem Auto erfasst, weil er offenbar beim Überqueren der Straße nicht auf den Verkehr geachtet hatte. Der Junge erlitt innere Verletzungen.

Weil er mutmaßlich ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn gelaufen war, kam ein Zwölfjähriger am Montagnachmittag nach einem Verkehrsunfall in Lichterfelde in ein Krankenhaus. Der Junge rannte Polizeiangaben zufolge gegen 15.30 Uhr zwischen den in der Karwendel- in Richtung Drakestraße wartenden Fahrzeugen über die Fahrbahn und wurde von dem „Mitsubishi“ eines 55-Jährigen, der in Richtung Finckensteinallee unterwegs war, erfasst.

Der Zwölfjährige erlitt einen Schienbeinbruch sowie innere Verletzungen und wurde stationär aufgenommen. Der Autofahrer stand unter dem Einfluss des Geschehens, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben