Tragischer Tod : Frau bei Unfall getötet - Ehemann trägt offenbar Mitschuld

Ein 52-jähriger Autofahrer hat am Montag einen Unfall verursacht, bei dem seine Ehefrau ums Leben kam. Sie hatte offenbar an der Haltestelle am Saatwinkler Damm auf ihn gewartet: Als er wendete, stieß er mit einem Seat zusammen, der sie auf dem Gehweg erfasste.

Tanja Buntrock

BerlinErneut ist eine Frau bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Unfall geschah am Montagnachmittag in Charlottenburg. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 52-jähriger Mann mit seinem VW Passat den Saatwinkler Damm entlang in Richtung Beusselstraße. Am Buchholzweg wendete er - und übersah dabei einen Seat, der ihm entgegenkam.

Die Fahrzeuge stießen zusammen, der 19-jährige Seat-Fahrer kam von der Straße ab und erfasste eine 49-jährige Frau, die allein an einer Haltestelle stand. Der Seat rutschte weiter, durchbrach einen Zaun zur Böschung des Hohenzollernkanals. Am schrägen Uferhang kam er zum Stehen. Durch den Zusammenprall mit dem Seat war die Frau so schwer verletzt worden, dass sie wenig später im Krankenhaus starb. Wie sich jetzt herausstellte, ist das Opfer die Ehefrau des 52-jährigen Passat-Fahrers, der durch sein Wendemanöver den Unfall erst ausgelöst hatte. Möglicherweise wollte der Wilmersdorfer seine Frau an der Haltestelle abholen. Genaueres konnte die Polizei am Dienstag noch nicht sagen. Beide Autofahrer kamen mit einem schweren Schock in eine Klinik.

Das Opfer ist die 52. Verkehrstote in diesem Jahr

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall gesehen haben, sich unter der Rufnummer 4664 281800 zu melden.
Die 49-jährige Wilmersdorferin ist die 27. Fußgängerin, die in diesem Jahr im Straßenverkehr getötet wurde. Insgesamt gab es bislang 52 Verkehrsunfalltote.

Erst am vergangenen Mittwoch war die 32-jährige Schauspielerin Melek Diehl in Wilmersdorf von einem Raser erfasst und getötet worden. Der 30-jährige Golf-Fahrer flüchtete zunächst, stellte sich aber am späten Donnerstagabend bei der Polizei. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben