Trickbetrug in Tempelhof : Falscher Kripomann bestiehlt 80-Jährige

Mit einem gefälschten Dienstausweis hat sich ein Trickbetrüger bei einer Seniorin in Tempelhof als Kripobeamter ausgegeben. Er stahl Geld und Schmuckstücke.

Erneut hat ein Trickbetrüger eine gutgläubige Seniorin um Geld und Schmuck gebracht. Der Unbekannte klingelte laut Polizei am Donnerstag an der Wohnungstür einer 80-jährigen Frau in Tempelhof und gab sich mit einem gefälschten Dienstausweis als Kriminalbeamter aus. Zugleich behauptete er, nach der Festnahme von Einbrechern Schmuck- und Bargeldbestände "überprüfen" zu müssen. Die Seniorin zeigte dem Mann ihre Aufbewahrungsorte. Später stellte sie fest, dass Bares und mehrere Schmuckstücke fehlten.

Angesichts des Vorfalles warnt die Polizei zum wiederholten Male vor solchen Tricks. "Lassen Sie niemals fremde Personen in ihre Wohnung", lautet ein Ratschlag. Im Zweifelsfall solle man Angehörige, Freunde oder Passanten hinzuziehen. Wer ehrliche Absichten habe, werde dafür immer Verständnis zeigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben