Trickdiebe : Falsche Handwerker berauben Rentnerinnen

Sie wollen die angeblich die Heizung oder Wasseranschlüsse überprüfen - und stehlen dann Wertsachen: Trickdiebe haben sich in Rudow und Zehlendorf als Handwerker ausgegeben und zwei alte Damen beraubt.

In Rudow und Zehlendorf haben Trickdiebe sich als Handwerker ausgegeben und zwei Rentnerinnen beraubt. Die Frauen blieben unverletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zunächst klingelte ein Mann bei einer 90-jährigen Einfamilienhausbewohnerin im Arnikaweg und gab vor, die Heizung überprüfen zu müssen. Nachdem die betagte Dame mit dem Mann in den Keller gegangen war, betrat ein zweiter Täter das Haus durch die offen gelassene Haustür und entwendete Bargeld. Die 90-Jährige bemerkte den Verlust erst, als die Täter bereits weit weg waren.

In Zehlendorf gab ein Mann vor, die Wasseranschlüsse überprüfen zu müssen und verschaffte sich so Zugang zur Wohnung einer 88-Jährigen in der Brettnacher Straße. In der Wohnung lenkte der Täter die alte Frau weiter ab, entwendete Schmuck und Bargeld und flüchtete. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben