Überfall auf Supermarkt : Polizei schnappt drei junge Räuber

Der jüngste Täter ist erst 13 Jahre alt: Am Samstag hat die Polizei drei Jungen festgenommen, die zuvor einen Supermarkt überfallen hatten.

Foto: dpa/Archiv

Kurz vor vor 20 Uhr haben am Samstag zwei Jugendliche und ein Kind einen Supermarkt überfallen. Ein 16-Jähriger positionierte sich an der Eingangstür und hielt Wache. Die anderen beiden, einer ebenfalls 16 Jahre, der andere gerade einmal 13 Jahre alt, maskierten sich und betraten das Geschäft. Sie hatten eine Schusswaffe dabei. "Überfall!" riefen die beiden und bedrohten einen Mitarbeiter. Sie forderten ihn zur Herausgabe der Tageseinnahmen auf. Der Mitarbeiter kooperierte und händigte das Geld aus.

Kurz nachdem sie das Geschäft verlassen hatten und mit ihrem Komplizen den Rückzug antreten wollten, gelang den eintreffenden Polizeibeamten der Zugriff. Da der jüngste Täter noch unter 14 Jahre ist, musste ihn die Polizei laufen lassen und übergab ihn seinen Erziehungsberechtigten. Die anderen beiden wurden einem Ermittlungsrichter vorgeführt, die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehle beantragt. Ob die drei noch für weitere Raubtaten verantwortlich sind, wird derzeit noch ermittelt.

3 Kommentare

Neuester Kommentar