Überfall auf Taxifahrer : Erst Geld gefordert, dann Taxi gestohlen

Mit einem Messer bedrohte der Fahrgast den Taxifahrer nach beendeter Fahrt. Als dieser kein Geld geben wollte, klaute der Täter kurzerhand das Taxi und fuhr davon.

In der Nacht zum Mittwoch ist es erneut zu einem Überfall auf einen Taxifahrer gekommen. Gegen 02:50 Uhr stieg ein Gast in der Fröbestraße in Prenzlauer Berg in ein Taxi und ließ sich zum Alexanderplatz fahren. Dort angekommen, zückte der Unbekannte ein Messer und forderte Geld von dem Taxifahrer. Als der Fahrer dem Täter mitteilte, er haben nichts anzubieten, drängte der Unbekannte den Fahrer kurzerhand aus dem Taxi und fuhr davon.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Das Taxi wurde später in der Otto-Braun-Straße sichergestellt. Inwieweit der Vorfall mit den Überfällen der letzten Wochen auf Taxifahrer zusammenhängt, ist noch unklar. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar